Informationen zur Zeitschrift

Ziele und Umfang

Ziele und Umfang

Das 1950 gegründete Onoma (ISSN: 0078-463X; e-ISSN: 1783-1644) ist die älteste Zeitschrift im Bereich der Onomastik und nimmt eine zentrale Rolle in der Disziplin ein. Bis Band 32 (1995) umfasste sein Inhalt vor allem aktuelle internationale onomastische Bibliographien. Seitdem lädt Onoma aktuelle Forschungsberichte sowie Artikel und Rezensionen von allgemeinem, theoretischem und historischem Interesse zu allen Bereichen der wissenschaftlichen Namensforschung ein. Die Zeitschrift wird vom und im Auftrag des International Council of Onomastic Sciences (ICOS) herausgegeben, der am breitesten aufgestellten Organisation im Bereich der Onomastik. Es akzeptiert Studien in Englisch, Französisch und Deutsch, die doppelt blind begutachtet werden und den höchsten Standards der aktuellen internationalen Praxis entsprechen.

206 total views, 4 views today